Roettgers Ketten - Logo
Hauptmenü
Kette schneiden im Qualitätslabor von Röttgers Ketten Iserlohn Kette in Behälter im Qualitätslabor von Röttgers Ketten IserlohnKette in Behälter vergießen im Qualitätslabor von Röttgers Ketten IserlohnKette in Schleifmaschine einspannen im Qualitätslabor von Röttgers Ketten IserlohnSchleifbild wird erstellt im Qualitätslabor von Röttgers Ketten IserlohnSchleifbild wird am Mikroskop kontrolliert im Qualitätslabor von Röttgers Ketten Iserlohn
 

QS - Qualitätssicherung

Unter Qualitätssicherung verstehen wir die Summe aller Maßnahmen um gleichbleibende Produktqualität herzustellen und kundenspezifische Qualitätsanforderungen in Eigenverantwortung auf Dauer zu erfüllen.


Prozesssicherheit

Sichere und robuste Prozesse sind die Grundvoraussetzung für vertrauenswürdige und qualitativ hochwertige Produkte. Ein Prozess ist - wie eine Kette – immer nur so gut wie sein schwächstes Glied.


KVP - Kontinuierlicher Verbesserungsprozess

KVP ist eine innere Haltung aller Mitarbeiter und bedeutet stetige Verbesserung mit möglichst nachhaltiger Wirkung. Diese Einstellung durchdringt alle Aktivitäten in unserem Unternehmen. KVP bezieht sich auf unsere Prozess-, Produkt- und Servicequalität und ist ein wesentlicher, unverzichtbarer Bestandteil unseres QMS.


Labor

Unser umfangreich ausgestattetes Labor mit seinen qualifizierten Mitarbeitern hat maßgeblichen Anteil an unserer Eigenüberwachung und trägt damit auch zum hohen Grad unserer Prozesssicherheit bei.


Rückverfolgbarkeit

Die Rückverfolgbarkeit und Zuordnung von relevanten Produkten und Dokumentationen ist für ein funktionierendes Qualitätsmanagement eine Selbstverständlichkeit. Im Bereich von Rundstahlketten für Hebezwecke greift darüber hinaus die Maschinenrichtlinie 2006/42/EG.


EN 818-1 / DIN 685

Die Normen regeln sowohl die Vereinheitlichung der Fachsprache für geprüfte Rundstahlketten, Kennzeichnung und Prüfzeugniserstellung, Sicherheitsanforderungen und deren Überprüfung sowie auch die Benutzung der Ketten. Diese Normen sind Ausgangs- und Bezugspunkt der meisten anderen Normen, die sich mit Rundstahlketten befassen – auch im Hinblick auf die Qualitätssicherung. Die DIN 685 Teil 1-5 ist in Zusammenarbeit mit dem Hauptverband der gewerblichen Berufsgenossenschaften, Zentralstelle für Unfallverhütung und Arbeitsmedizin, Bonn, aufgestellt worden. Die EN818-1 wurde erarbeitet, um als harmonisierte Norm zu dienen.


Sicherheitserklärung im Rahmen der AEO

Wir erklären hiermit,
  • dass Waren, die im Auftrag für Zugelassene Wirtschaftsbeteiligte (AEO) produziert, gelagert, befördert, an diese geliefert oder von diesen übernommen werden,
    • an sicheren Betriebsstätten und an sicheren Umschlagsorten produziert, gelagert, be- oder verarbeitet und verladen werden.
    • dass während der Produktion, Lagerung, Be- oder Verarbeitung, Verladung und Beförderung vor unbefugten Zugriffen geschützt sind - soweit möglich.
  • dass für Produktion, Lagerung, Be- oder Verarbeitung, Verladung, Beförderung und Übernahme derartiger Waren eingesetztes Personal zuverlässig ist - soweit nachvollziehbar.
  • dass Geschäftspartner, die in unserem Auftrag handeln, davon unterrichtet sind, dass sie ebenfalls Maßnahmen treffen müssen, um die Lieferkette zu sichern.